Film, Fernsehen, Werbung oder Online: Wir haben für jede Produktion das passende Studio. Vom kleinen Webvideostudio bis zur mehr als 3.000 Quadratmeter großen Filmhalle. Vollständig mit Technik ausgestattet oder „just four walls“.

Die Bavaria Studios betreiben am Unternehmenssitz in Grünwald bei München zwölf Film- und Fernsehstudios mit idealer Produktionsinfrastruktur. Seit 2013 bieten die Bavaria Studios als weltweit erster Studiobetreiber nachhaltige Produktionsbedingungen und ermöglichen es klimaneutrale Produktionen umzusetzen.

Mehr erfahren

Das Bavaria Studios Art Department bedient neben dem klassischen Kulissenbau für TV und Kino auch weitere Geschäftsfelder, z.B. Theater, Oper, Musical sowie Laden- und Event-Bau. Die Kompetenzen klassifizieren sich in verschiedene Bereiche, z.B. Schreinerei, Tischlerei und Lackiererei. Das Art Department beschäftigt hierfür erfahrene Bühnenhandwerker, Tischler, Stuckateure, Schlosser und Dekorateure.

Mehr erfahren

Drehmotive

Neben den Studios befinden sich auf dem Gelände in Grünwald mehrere Kulissenstraßen, Drehvillen und andere - zum Teil einzigartige - Standard-Dekorationen sowie viele Außenmotive als Alternative zum On-Location-Dreh. Unser kompaktes Studiogelände bietet Vorteile wie unter anderem die unmittelbare Nähe zum technischen Rental oder zum Fundus. Im Gegensatz zu vergleichbaren Original-Locations, die oftmals nur zeitlich eingeschränkt genutzt werden können, sind die Motive auf dem Gelände der Bavaria Filmstadt jederzeit anmietbar und auch für kleine und spontane Drehs geeignet.

Kontakt:

Julia Müller
+49 (89) 6499 - 2047
julia.mueller@bavaria-film.de

Robert Eldredge
+49 (0)89/6499-2334
robert.eldredge@bavaria-film.de

Münchner Straße

Ansicht

Münchner Straße

Exklusiv im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“ als Stadtviertel gebaute Kulisse, mit dunklen und feudalen Ecken. Auf einer Länge von 75 Metern und einer Breite von circa 40 Metern reihen sich Fassaden und Vollkulissen im gutbürgerlichen Stil aneinander.

Factsheet

Ansicht

Münchner Straße

Exklusiv im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“ als Stadtviertel gebaute Kulisse, mit dunklen und feudalen Ecken. Auf einer Länge von 75 Metern und einer Breite von circa 40 Metern reihen sich Fassaden und Vollkulissen im gutbürgerlichen Stil aneinander.

Factsheet

Ansicht

Münchner Straße

Exklusiv im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“ als Stadtviertel gebaute Kulisse, mit dunklen und feudalen Ecken. Auf einer Länge von 75 Metern und einer Breite von circa 40 Metern reihen sich Fassaden und Vollkulissen im gutbürgerlichen Stil aneinander.

Exklusiv im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“ als Stadtviertel gebaute Kulisse, mit dunklen und feudalen Ecken. Auf einer Länge von 75 Metern und einer Breite von circa 40 Metern reihen sich Fassaden und Vollkulissen im gutbürgerlichen Stil aneinander.

Factsheet

Haus Höppner

Ansicht

Haus Höppner

Exklusiv gebaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1996 /1997 für die Serie „Die Unzertrennlichen“. Die 500 m² Gesamtfläche ist unterteilt in Keller, EG, 1.OG und Dachgeschoss. Die oberen Stockwerke sind durch ein großzügiges Treppenhaus erreichbar. Das Haus hat eine gehobene Ausstattung mit Wandprofilen und umlaufenden Stuck. Das große Badezimmer kann auf Wunsch mit funktionierender Wasserversorgung ausgestattet werden. Offene Decken ermöglichen das Setzen von Scheinwerfern. Im Winter ist das Haus beheizbar. 

Factsheet

Exklusiv gebaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1996 /1997 für die Serie „Die Unzertrennlichen“. Die 500 m² Gesamtfläche ist unterteilt in Keller, EG, 1.OG und Dachgeschoss. Die oberen Stockwerke sind durch ein großzügiges Treppenhaus erreichbar. Das Haus hat eine gehobene Ausstattung mit Wandprofilen und umlaufenden Stuck. Das große Badezimmer kann auf Wunsch mit funktionierender Wasserversorgung ausgestattet werden. Offene Decken ermöglichen das Setzen von Scheinwerfern. Im Winter ist das Haus beheizbar.

Factsheet

Haus Kreitmeier

Ansicht

Haus Kreitmeier

Exklusiv gebaut im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“, eine Vollkulisse mit einer bespielbaren Fläche von insgesamt 380 m² im EG, 1.OG und 2.OG. Im EG befinden sich zwei große Räume mit Zugangstüren und Schaufenster, die als Verkaufsläden zu verwenden sind. Die oberen Etagen sind durch ein gewendeltes Treppenhaus zugänglich. Die Räume sind klein, verschachtelt und jeweils mit einem Zentralflur verbunden. 

Factsheet

Exklusiv gebaut im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“, eine Vollkulisse mit einer bespielbaren Fläche von insgesamt 380 m² im EG, 1.OG und 2.OG. Im EG befinden sich zwei große Räume mit Zugangstüren und Schaufenster, die als Verkaufsläden zu verwenden sind. Die oberen Etagen sind durch ein gewendeltes Treppenhaus zugänglich. Die Räume sind klein, verschachtelt und jeweils mit einem Zentralflur verbunden.

Factsheet

Villa 1

Ansicht

Villa 1

Als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1984 gebaut und nach einem Brand im Jahr 1990 als Standardmotiv wiederaufgebaut. Zu ihr gehört eine eingezäunte Zufahrt mit Grünflächen und Garagen. Die Villa ist unterteilt in EG, 1.OG und Dachgeschoss mit einer Gesamtfläche von circa 700 m². Das erste Stockwerk ist durch ein großzügiges Treppenhaus mit Galerie erreichbar. 

Factsheet

Als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1984 gebaut und nach einem Brand im Jahr 1990 als Standardmotiv wiederaufgebaut. Zu ihr gehört eine eingezäunte Zufahrt mit Grünflächen und Garagen. Die Villa ist unterteilt in EG, 1.OG und Dachgeschoss mit einer Gesamtfläche von circa 700 m². Das erste Stockwerk ist durch ein großzügiges Treppenhaus mit Galerie erreichbar.

Factsheet

Villa 2

Ansicht

Villa 2

Exklusiv gebaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1995 für die Serie „Katrin“ im Stil der Gründerzeit. EG, 1. OG und Dachgeschoss sind mit einer Gesamtfläche von circa 400 m² bespielbar. Die oberen Stockwerke sind durch ein Treppenhaus erreichbar. Die Villa zeichnet sich durch eine gehobene Ausstattung mit Parkettböden, umlaufenden Stuck und Glastüren aus. Sie hat offene Decken zum Setzen von Scheinwerfern, besitzt eine große Küche mit Wasserversorgung sowie ein kleines Badezimmer. Im Winter ist das Haus beheizbar. 

Factsheet

Exklusiv gebaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 1995 für die Serie „Katrin“ im Stil der Gründerzeit. EG, 1. OG und Dachgeschoss sind mit einer Gesamtfläche von circa 400 m² bespielbar. Die oberen Stockwerke sind durch ein Treppenhaus erreichbar. Die Villa zeichnet sich durch eine gehobene Ausstattung mit Parkettböden, umlaufenden Stuck und Glastüren aus. Sie hat offene Decken zum Setzen von Scheinwerfern, besitzt eine große Küche mit Wasserversorgung sowie ein kleines Badezimmer. Im Winter ist das Haus beheizbar.

Factsheet

Gerichtssaal

Ansicht

Gerichtssaal

Die fest installierte Standarddekoration besitzt eine gediegene, hochwertige Holzvertäfelung. Der Raum kann bei Bedarf durch Scheinwerfer von außen über Fenster eingeleuchtet werden. Der rund 100 qm große festliche Saal eignet sich auch als Bibliothek, Tanzsaal oder exklusives Büro.

Factsheet

Die fest installierte Standarddekoration besitzt eine gediegene, hochwertige Holzvertäfelung. Der Raum kann bei Bedarf durch Scheinwerfer von außen über Fenster eingeleuchtet werden. Der rund 100 qm große festliche Saal eignet sich auch als Bibliothek, Tanzsaal oder exklusives Büro.

Factsheet

Gefängnis

Ansicht

Gefängnis

Exklusiv gebaut im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“. Die Vollkulisse hat im EG und 1. OG eine bespielbare Fläche von gesamt ca. 360 m². Im EG befinden sich 3 große Gefängniszellen mit massiven Holztüren und offenen Gittertüren. Der Gefängnisgang hat eine Länge von ca. 16 m. In der oberen Etage ist der Gerichtssaal untergebracht.

Factsheet

Exklusiv gebaut im Jahr 1986 für die Serie „Löwengrube“. Die Vollkulisse hat im EG und 1. OG eine bespielbare Fläche von gesamt ca. 360 m². Im EG befinden sich 3 große Gefängniszellen mit massiven Holztüren und offenen Gittertüren. Der Gefängnisgang hat eine Länge von ca. 16 m. In der oberen Etage ist der Gerichtssaal untergebracht.

Factsheet

"Ludwig II." - die Residenz

Ansicht

"Ludwig II." - die Residenz

Exklusiv für einen Kinofilm über das Leben des Märchenkönigs wurde 2011 dieser Innendekoration dem Wintergarten und Audienzzimmer Ludwigs II. in der Münchner Residenz nachempfunden. Die historische Kulisse ist im Rahmen der Filmstadt Führung für Besucher zu sehen.
Beiden Räume gehen ineinander über und haben eine Gesamt-Fläche von 180 qm. Die Kulisse ist als Raum im Raum konzipiert, dadurch steht eine Abstellfläche von rund 50 qm zur Verfügung.

Factsheet

Exklusiv für einen Kinofilm über das Leben des Märchenkönigs wurde 2011 dieser Innendekoration dem Wintergarten und Audienzzimmer Ludwigs II. in der Münchner Residenz nachempfunden. Die historische Kulisse ist im Rahmen der Filmstadt Führung für Besucher zu sehen.
Beiden Räume gehen ineinander über und haben eine Gesamt-Fläche von 180 qm. Die Kulisse ist als Raum im Raum konzipiert, dadurch steht eine Abstellfläche von rund 50 qm zur Verfügung.

Factsheet

"Big Game" - Flugzeug und Kapsel

Ansicht

"Big Game" - Flugzeug und Kapsel

Exklusiv für ein Action Abenteuer um einen Terroranschlag auf den amerikanischen Präsidenten, entstand 2013 ein Teil des Innenlebens der Air Force One mit Kommandozentrale sowie Schlafkojen in originaler Größe als Innendekoration. Zur Dekoration gehört außerdem eine Rettungskapsel. Diese Kulissen sind Bestandteil der Filmstadt Führung.
Heizung: Eine Ölheizung ist auf Anfrage möglich, Abrechnung nach Verbrauch.

Factsheet

Exklusiv für ein Action Abenteuer um einen Terroranschlag auf den amerikanischen Präsidenten, entstand 2013 ein Teil des Innenlebens der Air Force One mit Kommandozentrale sowie Schlafkojen in originaler Größe als Innendekoration. Zur Dekoration gehört außerdem eine Rettungskapsel. Diese Kulissen sind Bestandteil der Filmstadt Führung.

Factsheet
 

"Asterix und Obelix gegen Caesar" - die römische Arena

Ansicht

"Asterix und Obelix gegen Caesar" - die römische Arena

Diese 100 m2 große, aufwendige Innendekoration wurde 1998 für die Realverfilmung eines Comics der beliebten „Asterix und Obelix-Reihe“ gebaut. Sie wird durch Fackeln erleuchtet, integriert sind eine Foltermaschine und ein Krokodilbecken. Die römisch Arena-Innendekoration liegt am Ende eines großen gallischen Dorfes mit drei Reet gedeckten Hütten.

Factsheet

Diese 100 m2 große, aufwendige Innendekoration wurde 1998 für die Realverfilmung eines Comics der beliebten „Asterix und Obelix-Reihe“ gebaut. Sie wird durch Fackeln erleuchtet, integriert sind eine Foltermaschine und ein Krokodilbecken. Die römisch Arena-Innendekoration liegt am Ende eines großen gallischen Dorfes mit drei Reet gedeckten Hütten.

Factsheet

"Das Boot" - das U-Boot

Ansicht

"Das Boot" - das U-Boot

Für den Oscar® nominierten und hochdekorierten Filmklassiker „Das Boot“ baute man nach Entwürfen des Filmarchitekten Rolf Zehetbauer 1980 das Innenleben eines U-Boots des Typs U 96 aus dem 2. Weltkrieg in Originalgröße nach. Diese Innendekoration hat drei Eingänge und eine Länge von 55 m.
Diese Kulisse ist Bestandteil der Filmstadt Führung.

Factsheet

Für den Oscar® nominierten und hochdekorierten Filmklassiker „Das Boot“ baute man nach Entwürfen des Filmarchitekten Rolf Zehetbauer 1980 das Innenleben eines U-Boots des Typs U 96 aus dem 2. Weltkrieg in Originalgröße nach. Diese Innendekoration hat drei Eingänge und eine Länge von 55 m.
Diese Kulisse ist Bestandteil der Filmstadt Führung.

Factsheet

FTA - Showroom, Requisiten-, Ausstattungs- und Kostümfundus

Ansicht

FTA - Showroom, Requisiten-, Ausstattungs- und Kostümfundus

Die FTA Film- und Theater- Ausstattung bietet individuelle und spannende Locations. Ideal für Fotoshooting, Anmoderationen und auch Film-Drehs.
Auf einer Fläche von 9000 qm finden Sie unzählige Motive welche Sie eingeschränkt und in Absprache mit uns nutzen können.

Factsheet

Die FTA Film- und Theater- Ausstattung bietet individuelle und spannende Locations. Ideal für Fotoshooting, Anmoderationen und auch Film-Drehs.
Auf einer Fläche von 9000 qm finden Sie unzählige Motive welche Sie eingeschränkt und in Absprache mit uns nutzen können.

Factsheet

"Wickie und die starken Männer" - das Wikinger-Dorf

Ansicht

"Wickie und die starken Männer" - das Wikinger-Dorf

Für den Kinofilm „Wickie und die starken Männer“ lies Regisseur Micheal Bully Herbig 2008 ein komplettes Hütten-Dorf bauen, das ursprünglich am Schliersee stand. Die Bavaria Filmstadt übernahm nach Drehschluss drei Hütten sowie das Segelschiff, das für Szenen auf dem Schliersee und in einem Trickfilmbecken vor Malta angefertigt wurde. Auf einer Fläche von 500 m² ist in der Filmstadt eine bezaubernde Kulisse mitten in einer Wildblumenwiese entstanden, umgeben von alten Bäumen.

Factsheet

Für den Kinofilm „Wickie und die starken Männer“ lies Regisseur Micheal Bully Herbig 2008 ein komplettes Hütten-Dorf bauen, das ursprünglich am Schliersee stand. Die Bavaria Filmstadt übernahm nach Drehschluss drei Hütten sowie das Segelschiff, das für Szenen auf dem Schliersee und in einem Trickfilmbecken vor Malta angefertigt wurde. Auf einer Fläche von 500 m² ist in der Filmstadt eine bezaubernde Kulisse mitten in einer Wildblumenwiese entstanden, umgeben von alten Bäumen.

Factsheet

VFX-Studio

Ansicht

VFX-Studio

Im Visual Effects Studio wird den Gästen der Filmstadt erklärt, mit welchen Tricks und Kniffen Filmemacher am Hochleistungsrechner komplette Filmszenen bearbeiten oder neu entstehen lassen können. Der Raum hat ein sehr modernes, nüchternes Ambiente mit einem PVC-Fußboden in Schieferoptik. An zentraler Stelle steht eine kleine Bühne, in deren Hintergrund befindet sich eine Green Screen. Das VFX-Studio ist außerdem mit 9 Monitoren in verschieden Größen ausgestattet, die mit unterschiedlichen Inhalten bespielt werden können.

Factsheet

Im Visual Effects Studio wird den Gästen der Filmstadt erklärt, mit welchen Tricks und Kniffen Filmemacher am Hochleistungsrechner komplette Filmszenen bearbeiten oder neu entstehen lassen können. Der Raum hat ein sehr modernes, nüchternes Ambiente mit einem PVC-Fußboden in Schieferoptik. An zentraler Stelle steht eine kleine Bühne, in deren Hintergrund befindet sich eine Green Screen. Das VFX-Studio ist außerdem mit 9 Monitoren in verschieden Größen ausgestattet, die mit unterschiedlichen Inhalten bespielt werden können.

Factsheet

Filmtrick-Studio

Ansicht

Filmtrick-Studio

Im Filmtrick-Studio wird den Gästen der Filmstadt erklärt, wie man im Film im vergangenen Jahrhundert Bewegung inszenierte: durch einen feststehenden Vordergrund und einem Hintergrund, der sich bewegt. Ausgestattet ist das Filmtrickstudio mit einem aufgeschnittenen Zugabteil, in dem 6 Personen Platz nehmen können. Dahinter ist eine bemalte Stoffbahn auf einer drehbaren Trommel platziert. Mit Hilfe des drehbaren Hintergrunds kann so der Eindruck erweckt werden, das Zugabteil würde sich bewegen.
Diese Kulisse ist Bestandteil der Filmstadt Führung.

Factsheet

Im Filmtrick-Studio wird den Gästen der Filmstadt erklärt, wie man im Film im vergangenen Jahrhundert Bewegung inszenierte: durch einen feststehenden Vordergrund und einem Hintergrund, der sich bewegt. Ausgestattet ist das Filmtrickstudio mit einem aufgeschnittenen Zugabteil, in dem 6 Personen Platz nehmen können. Dahinter ist eine bemalte Stoffbahn auf einer drehbaren Trommel platziert. Mit Hilfe des drehbaren Hintergrunds kann so der Eindruck erweckt werden, das Zugabteil würde sich bewegen.

Factsheet

Schwarzer Hahn

Ansicht

Schwarzer Hahn

Im Jahr 1995 für die Serie „Die Wagenfelds“ errichtete Vollkulisse mit EG und einem 1. OG mit Maskenraum und sanitären Einrichtungen. Seit 2003 ist in der Kulisse das BavarioSystem installiert, ein modulares Setbausystem aus frei gestaltbaren und flexibel kombinierbaren Wandelementen.

Die Kulisse befindet sich im Dreh und steht nicht zur Verfügung.

Im Jahr 1995 für die Serie „Die Wagenfelds“ errichtete Vollkulisse mit EG und einem 1. OG mit Maskenraum und sanitären Einrichtungen. Seit 2003 ist in der Kulisse das BavarioSystem installiert, ein modulares Setbausystem aus frei gestaltbaren und flexibel kombinierbaren Wandelementen.

Die Kulisse befindet sich im Dreh und steht nicht zur Verfügung.

Villa Mann

Ansicht

Villa Mann

Erbaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 2000 für den Fernsehfilm „Die Manns - ein Jahrhundertroman“. Unterteilung in Keller, EG, 1. OG und Dachgeschoss mit einer Gesamtfläche von ca. 1200 m². Die oberen Stockwerke sind durch ein großes vertäfeltes Treppenhaus erreichbar. Die Villa ist herrschaftlich mit Wandvertäfelungen, umlaufenden Stuck und Kamin ausgestattet. Im Außenbereich befindet sich ein großer umzäunter Garten mit Zufahrt zum Haus.

Die Kulisse befindet sich im Dreh und steht nicht zur Verfügung.

Erbaut als bespielbare Vollkulisse im Jahr 2000 für den Fernsehfilm „Die Manns - ein Jahrhundertroman“. Unterteilung in Keller, EG, 1. OG und Dachgeschoss mit einer Gesamtfläche von ca. 1200 m². Die oberen Stockwerke sind durch ein großes vertäfeltes Treppenhaus erreichbar. Die Villa ist herrschaftlich mit Wandvertäfelungen, umlaufenden Stuck und Kamin ausgestattet. Im Außenbereich befindet sich ein großer umzäunter Garten mit Zufahrt zum Haus.

Die Kulisse befindet sich im Dreh und steht nicht zur Verfügung.