"Mullewapp" im Rennen um den Deutschen Filmpreis

Mo, 9. Jan 2017 Content MotionWorks Tony Loeser

Berlin / Halle – Der Animationsfilm "Mullewapp - eine schöne Schweinerei" hat die erste Hürde auf dem Weg zum Deutschen Filmpreis 2017 genommen. Die Produktion der Bavaria-Tochter MotionWorks (Produzent: Tony Loeser) und Melusine Productions ist neben fünf weiteren Produktionen unter den vorausgewählten Filmen in der Kategorie "Kinderfilm".

Einen Tag vor Waldemars großer Geburtstagsparty steigt die Aufregung in Mullewapp: Waldemar kann sich kaum zurückhalten, die schokoladig-sahnige Erdbeertorte, die es zur Feier geben soll, schon jetzt zu vernaschen und dann trifft auch noch unerwarteter Besuch vom Wildschwein Horst von Borst und seiner Bande ein.

"Mullewapp - Eine schöne Schweinerei" enstand nach der Vorlage von Helme Heines und Giesela von Radowitz‘ beliebten Kinderbüchern. "Eine schöne Schweinerei", in der die tierischen Freunde erstmals in 3D zu sehen sind, ist bereits die zweite Kino-Adaption der erfolgreichen Animationsserie "Geschichten aus Mullewapp".

Am 16. März werden die endgültigen Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekannt gegeben. Die Verleihung der so genannten Lolas findet im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am 28. April in Berlin statt.