Fünf Millionen Zuschauer: „Die Glasbläserin“ mit klasse Quote

Köln – Der Adventsfilm „Die Glasbläserin“, eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion in Zusammenarbeit mit Wilma Film im Auftrag von ZDF (Redaktion: Elke Müller) und ARTE, hat bei seiner ZDF-Premiere mehr als fünf Millionen Zuschauer (15,5 % Marktanteil) begeistert. Als Produzent des Films zeichnet Oliver Vogel verantwortlich. Das Drehbuch zu dem gleichnamigen Roman von Petra Durst-Benning schrieb Léonie-Claire Breinersdorfer.

Die Geschichte spielt im Lauscha des Jahres 1890: Ein traditionsreiches Dorf im Thüringer Wald hat sich ganz der Glasbläserei verschrieben. Nach dem Tod ihres Vaters stehen die zwei Schwestern Johanna und Marie Steinmann mittellos da. Als Frauen dürfen sie dessen Glasbläserwerkstatt nicht weiterführen, und so suchen sie zunächst getrennt ihr Glück: Johanna (Luise Heyer) als Assistentin des Glashändlers Friedhelm Strobel (Dirk Borchardt), Marie (Maria Ehrich) als angestellte Glasmalerin in der Werkstatt von Wilhelm Heimer (Max Hopp) und als Ehefrau von dessen Sohn Thomas (Franz Dinda).

Schicksalsschläge fordern die Frauen heraus und sie beschließen, ihr Schicksal fortan in die eigenen Hände zu nehmen. Sie widersetzen sich der Tradition und führen die Glasbläserei des Vaters fort, zunächst heimlich und dann in offener Konkurrenz zu den Männerbetrieben.

Gegen alle Widerstände gelingt es ihnen, einen Großauftrag von einer großen amerikanischen Firma zu ergattern: Woolworth möchte die Weihnachtskugeln in die USA importieren. Und so geht Maries Traum in Erfüllung: Sie wird die erste Glasbläserin, während auch Johanna ihr privates Glück findet.

Christiane Balthasar (Regie) hat die Weihnachtsgeschichte stimmungsvoll und in wunderschönen Bildern (Kamera: Hannes Hubach) inszeniert. Die Schauspielerinnen Maria Ehrich und Luise Heyer überzeugen durch ihre einfühlsame und starke Darstellung als Schwestern Steinmann.

Bereits auf arte lief der Film wenige Tage zuvor mit sehr großem Erfolg. Hier sahen 1,44 Millionen Zuschauer zu. Das entspricht einem Marktanteil von 4,7 Prozent.

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Die Steinmann-Schwestern produzieren Weihnachtskugeln jetzt mit der Unterstützung der Arbeiter aus dem Dorf. Marie (Maria Ehrich, v.) bläst die Kugeln, Marianne (Johanna Bittenbinder, r.) verpackt sie für die Lieferung und Johanna (Luise Heyer, M.) kümmert sich um Maries Tochter Gretchen.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

„Ein Drama im Stil der klassischen Weihnachtsfilme – detailverliebt ausgestattet und stimmungsvoll gefilmt. Genau das Richtige für den Advent.“

- TV Movie  -

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Obwohl ihr als Ehefrau und Mutter kaum Zeit bleibt, bläst Marie (Maria Ehrich, l.) heimlich Glas. Der wichtige Verkaufstermin ihrer Schwester Johanna (Luise Heyer, r.) duldet keinen Aufschub.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Friedhelm Strobel (Dirk Bochardt, r.) führt seine Angestellte Johanna Steinmann (Luise Heyer, l.) in ein elegantes Restaurant zum Essen aus. Er lobt ihr Verkaufstalent und gibt ihr wertvolle Ratschläge.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Der Amerikaner Steven Miles (Marc Barthel, r.) bewundert die schöne Glasbläserin Marie (Maria Ehrich, l.) und verfolgt mit großem Interesse die Entstehung der ersten Weihnachtskugel.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Bevor der Weihnachtsgottesdienst beginnt, dekoriert Marie (Maria Ehrich, r.) den Christbaum vor der Kirche mit ihren selbstgemachten Glaskugeln. Peter (Robert Gwisdek, l.), mit Maries Tochter Gretchen auf dem Arm, und Johanna (Luise Heyer, M.) bewundern den funkelnden Schmuck.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Trotz der harten Arbeit in der Glasbläserwerkstatt findet Johanna (Luise Heyer, l.) immer Zeit, den dort angestellten Kindern Zuwendung zu schenken. Gemeinsam mit Marianne (Johanna Bittenbinder, M.) kümmert sie sich um den kleinen Juri (Adam Richard Grimm, r.).

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Die Steinmann-Schwestern produzieren Weihnachtskugeln jetzt mit der Unterstützung der Arbeiter aus dem Dorf. Marie (Maria Ehrich, v.) bläst die Kugeln, Marianne (Johanna Bittenbinder, r.) verpackt sie für die Lieferung und Johanna (Luise Heyer, M.) kümmert sich um Maries Tochter Gretchen.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Nach dem Tod des Vaters ist Johanna (Luise Heyer) kein Weg zu weit, um für sich und ihre Schwester Marie zu sorgen. In Sonneberg will sie die letzten Glaswaren aus der Familienwerkstatt verkaufen.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Friedhelm Strobel (Dirk Borchardt, l.) ist stolz auf seine neue Mitarbeiterin Johanna Steinmann (Luise Heyer, r.), die mit neuer Garderobe und eleganter Frisur in seinem Geschäft erscheint.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Steven Miles hat eine große Anzahl Weihnachtskugeln für den amerikanischen Markt bestellt. Mithilfe von Johanna (Luise Heyer, l.) macht sich Marie (Maria Ehrich, l.) an die Arbeit.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Die Trauergemeinde nach der Beerdigung von Jost Steinmann: Marianne Bohm (Johanna Bittenbinder), Sebastian Heimer (Jakub Chromecek), Wilhelm Heimer (Max Hopp), Johanna Steinmann(Luise Heyer), Juri (Adam Richard Grimm), Peter Maienbaum (Robert Gwisdek), Thomas Heimer (Franz Dinda), Marie Steinmann (Maria Ehrich) und Witwe Grün (Ute Willing).

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Die ungewohnt elegante Kleidung von Johanna (Luise Heyer, l.) sorgt in ihrem Heimatdorf Lauscha für Aufsehen. Peter (Robert Gwisdek, r.), der mit Thomas (Franz Dinda, 2.v.r.) und seinem Dorfbewohner das Strohfeuer vorbereitet, erkundigt sich nach ihrer neuen Arbeit in Sonneberg.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Beim gemeinsamen Holzsammeln im Thüringer Wald wartet Johanna (Luise Heyer) auf ihre Schwester Marie, die Tannenzweige als Schmuck für die Weihnachtszeit schneidet.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Im Beisein der Familienmitglieder und der Gemeinde lassen die jungen Eheleute Thomas (Franz Dinda, l.) und Marie (Maria Ehrlich, M.) ihre Tochter Gretchen vom Pfarrer (Zdenek Klumpar, r.) taufen.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Nach einem anstrengenden Arbeitstag in der Werkstatt von Wilhelm Heimer haben sich Johanna (Luise Heyer, l.) und Marie (Maria Ehrich, r.) viel zu erzählen. Vor allem Thomas Heimers Interesse an Marie beschäftigt die Schwestern.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Um den amerikanischen Einkäufer Steven Miles (Marc Barthel, r.) ihre Fähigkeiten als Glasbläserin zu beweisen, fertigt Marie (Maria Ehrich, l.) vor seinen Augen eine ihrer Christbaumkugeln an.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Beim Holzsammeln im Wald bleibt den beiden Schwestern Marie (Maria Ehrich, l.) und Johanna (Luise Heyer, r.) nicht mehr viel Zeit, um vor Einbruch der Dunkelheit zum Vater, dem Glasbläser Jost Steinmann, heimzukehren.

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Das gemeinsame Mittagsmahl hat in der Glasbläserwerkstatt von Wilhelm Heimer (Max Hopp, 3. v.r.) Tradition. Auch die Schwestern Johanna (Luise Heyer, 3. v.l.) und Marie Steinmann (Maria Ehrich, 2. v.r.) haben jetzt ihren Platz zwischen den Arbeitern

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ansicht

"Die Glasbläserin"
Beim Beerdigungsgottesdienst von Jost Steinmann sitzen die Männer der Familie Heimer in der ersten Reihe - Sebastian Heimer (Jakub Chromecek, l.), Wilhelm Heimer (Max Hopp, M.) und Thomas Heimer (Franz Dinda, r.).

© 2016 ZDF/Hannes Hubach

Ähnliche Beiträge

Drehstart für die vierte Staffel der ZDF-Serie „Dr. Klein“

Aktuell werden zwölf neue Folgen gedreht. Sie werden vorrausichtlich diesen Herbst ausgestrahlt. Produzent ist Oliver Vogel.

Bavaria verfilmt Mordfall Höxter

Die Bavaria-Produzenten Ivo-Alexander Beck und Oliver Vogel planen die Verfilmung des Mordfalls in Höxter.

Bavaria Fernsehproduktion dreht Historienfilm mit Luise Heyer und Maria Ehrich für das ZDF

Für das ZDF-Weihnachtsprogramm laufen in Prag und Umgebung die Dreharbeiten zu dem Historienfilm „Die Glasbläserin“.