"Sturm der Liebe": Anina Haghani und Matthias Brüggenolte übernehmen Gastrollen

München - Ab Mitte August sorgen zwei Gastrollen für Wirbel in der Erfolgstelenovela von Bavaria Fiction: Die attraktive Karrierefrau Vivian Wiesner (Anina Haghani) und der selbstbewusste Tennistrainer Joe Möller (Matthias Brüggenolte) kommen beide beruflich ins Fünf-Sterne-Hotel. Doch im "Fürstenhof" geht es um mehr als nur ums Geschäft.

Ansicht

Sturm der Liebe

Um Michael eifersüchtig zu machen, lässt sich Natascha (Melanie Wiegmann, r.) auf einen Flirt mit Joe Möller (Matthias Brüggenolte, l.) ein.

© 2018 ARD/Bavaria Fiction/Bojan Ritan

Vivian ist tough, schön, erfolgreich – und die Exfreundin von Boris Saalfeld (Florian Frowein). Ein verlockendes Jobangebot von dessen Vater Christoph (Dieter Bach) führt sie nach Bichlheim. Aber das ist nicht der einzige Grund für ihren Besuch: "Vivian hat noch Gefühle für Boris. Die Beziehung hat ihr viel bedeutet und sie ist noch nicht über ihn hinweg", erklärt Schauspielerin Anina Haghani. Ab Folge 2972 (voraussichtlicher Sendetermin: 9. August 2018) wird Vivian sieben Episoden lang entschlossen versuchen, Boris' Herz zurückzuerobern, und bringt das Leben des jungen Geschäftsführers damit ziemlich durcheinander.

Auch Joe Möller kann sehr beharrlich sein, wenn er etwas will. Durch ein kurzfristiges Engagement kommt er nach einigen Jahren erneut als Tennistrainer an den "Fürstenhof". Und wie damals dreht sich bei dem Ex-Profi abseits des Tennisplatzes alles um die Frauen: "Joe lässt seinen Charme spielen – so, wie man ihn kennt. Hierbei lässt er natürlich kein Fettnäpfchen aus, so dass es wieder zu skurrilen Situationen kommt, auf die sich der Zuschauer freuen kann", verspricht Matthias Brüggenolte, der bereits 2014 ein mehrwöchiges Gastspiel in der Bavaria-Fiction-Produktion hatte. In Folge 2978 (voraussichtlicher Sendetermin: 20. August 2018) kehrt er nun für drei Wochen zu "Sturm der Liebe" zurück.

Anina Haghani stand erstmals im Alter von acht Jahren für die "Rosamunde Pilcher"-Reihe vor der Kamera. Bekannt wurde die Münchnerin durch die Jugendserie "Schloss Einstein", in der sie 2000 bis 2003 eine Hauptrolle spielte. Nach einer längeren Pause feierte sie 2014 ihr TV-Comeback in der ZDF-Filmreihe "Ein Taunuskrimi".

Matthias Brüggenolte gab sein Fernsehdebüt 2009 in der Komödie "Kleine Lüge für die Liebe". Es folgten diverse Filme und Episodenhauptrollen in Serien wie "Die Bergretter" und "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte". Im August ist er an der Seite von Liza Tzschirner in einer "Inga Lindström"-Verfilmung zu sehen.

Ähnliche Beiträge

"Dr. Klein" bekommt Verstärkung von Simon Böer

Die 5. Staffel führt mehrere neue Rollen ein. Produzent ist wieder die Bavaria Fiction.

„Sturm der Liebe“: Großes Westernturnier als Sommer-Highlight

Für drei Folgen dreht sich bei der Bavaria-Fiction Produktion alles um Pferde: Larissa Marolt, Sebastian Fischer und Dieter Bach stehen für ein Westernturnier vor der Kamera.

Drehstart für Tatort Köln "Außer Kontrolle"

In Köln haben die Dreharbeiten für den Tatort "Außer Kontrolle“ (AT) begonnen: Der Mord an einem Streifenbeamten sorgt nicht nur für Wut und Trauer unter seinen Kollegen, sondern auch für Schlagzeilen.