Vorbereitungen für neue Thriller-Serie „Arctic Circle“ haben begonnen

Die Dreharbeiten zur deutsch-finnischen Ko-Produktion werden voraussichtlich in diesem Winter starten. Die Ausstrahlung ist für Ende 2018 geplant.

München/Helsinki - In Auftrag gegeben wurde „Arctic Circle“ vom finnischen Streamingdienst Elisa Viihde und dem TV-Sender Yleisradio. Die größte nordeuropäische Independant-Produktionsfirma Yellow Film & TV realisiert die Produktion zusammen mit der Bavaria Fernsehproduktion. Regie führt der in Finnland geborene Hannu Salonen. Produzenten sind Olli Haikka und Moritz Polter.

Die Produktion befindet sich momentan in der Vorbereitung. Das Budget der internationalen Krimiserie liegt laut Yellow Film & TV bei etwa 6,5 Millionen Euro.

„Das ist Richtung, die wir mit unseren internationalen Partnern zukünftig einschlagen wollen: Inhalte werden in Finnland kreativ produziert und auf internationaler Ebene finanziert.”

- Milla Bruneau, COO Yellow Film & TV -

 

Zum Inhalt: In einer alten Hütte entdeckt Polizistin Nina Kautsalo eine tote Prostituierte. Noch bevor die Beamten der finnischen Kriminalpolizei (NBI) am Tatort erscheinen, entdeckt Kautsalo zwei weitere Frauenleichen auf dem Gelände. Das NBI übernimmt die Mordermittlungen. Im Blut der Prostituierten wird schließlich ein Virus gefunden, den der deutsche Virologe Thomas Lorenz in seinem Labor in Helsinki genauer untersuchen soll. Seine Ergebnisse führen Thomas nach Ivalo, einem kleinen Ort im finnischen Teil Lapplands. Nina Kautsalo soll Thomas Lorenz dort bei seiner Arbeit unterstützen. Ganz gesetzestreu gehen die beiden bei ihren Ermittlungen nicht immer vor.

„Arctic Circle“ ist eine Elise Viihde-Originalserie. Die Serie (10 x 50 Min.) ist ab 2018 über den finnischen Streaming-Service erhältlich. Die Free-TV Rechte wurden an die finnische Fernsehsendeanstalt YLE verkauft.

„Wir haben bereits bei der Erfolgsserie 'Downshifters' mit Yello Film & TV kooperiert. Dass wir unsere Zusammenarbeit nun bei 'Arctic Circle' fortführen können, ist phantastisch.“

- Ani Korpela, Head of Content, Entertaining Services Business, Elisa Viihde -

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Yellow Film & TV bei 'Arctic Circle', unserer ersten finnisch-deutschen Koproduktion. Wir sind begeistert, dass unsere Netzwerk-Partner Elisa und YLE ebenfalls mit von der Partie sind. Wir sind überzeugt, dass 'Arctic Circle' dank Hannu Salonens Vision dieser fesselnden Geschichte auf internationaler Ebene Erfolg haben wird.”

- Executive Producer Moritz Polter ('Spotless', 'Das Boot - die Serie'), Bavaria Fernsehproduktion -