1. Rosenheim-Cops-Fantag in der Bavaria Filmstadt

Grünwald – Am vergangenen Sonntag fand der „1. Rosenheim-Cops Fantag“ auf dem Bavariagelände statt. Die auf knapp 350 Fans limitierte Veranstaltung zur beliebten Krimi-Serie (Produktion: Bavaria Fernsehproduktion) war in kürzester Zeit ausverkauft. Organisiert wurde das Fan-Event gemeinsam von der Bavaria Fernsehproduktion und der Bavaria Filmstadt.

Es war viel geboten: Bei einem Meet &Greet begrüßten die Darsteller zunächst ihre Fans. Im Anschluss hatten die Gäste die Gelegenheit, sich bei Autogrammstunden mit den Schauspielern auszutauschen und sich an einem Fotopoint gemeinsam mit ihren Stars fotografieren zu lassen. Auch exklusive Einblicke in die Originalkulissen standen auf dem Programm. Darüber hinaus fand im Rahmen des Fantags eine Tombola zu Gunsten eines guten Zwecks statt: Die Einnahmen gehen an „Pro Arbeit Rosenheim e.V.“.

Die Initiative ermöglicht  benachteiligten Jugendlichen in Rosenheim und Umgebung einen Schulabschluss und einen guten Start ins Berufsleben. Ein besonderes Highlight gab es im extra eingerichteten Kino-Bereich:  Neben exklusivem Making-of-Material war hier bereits die erste Folge der neuen Staffel zu sehen, die Anfang September 2016 im ZDF erstmals ausgestrahlt wird

Darüber hinaus fand im Rahmen des Fantags eine Tombola zu Gunsten eines guten Zwecks statt: Die Einnahmen gehen an „Pro Arbeit Rosenheim e.V.“. Die Initiative ermöglicht  benachteiligten Jugendlichen in Rosenheim und Umgebung einen Schulabschluss und einen guten Start ins Berufsleben.

Ähnliche Beiträge

Zwei ROMYs für „Die Toten von Salzburg“

Der Fernseh-Krimi ist in den Kategorien „Bester TV-Film“ und „Beste Regie TV-Film“ mit dem ROMY Akademiepreis 2017 ausgezeichnet worden.

Sieg in Serie: "Die Rosenheim-Cops" wochenlang auf Platz eins

Vier Wochen in Folge war der TV-Dauerbrenner Quoten-Tagessieger. Zudem konnten sich die Episoden auch gegen Primetime-Programme durchsetzen.

WDR und Bavaria Fernsehproduktion planen neuen Breloer-Zweiteiler für Das Erste

Heinrich Breloer will sich mit einer Koproduktion von ARD und Bavaria Fernsehproduktion dem Jahrhundert-Literaten Bertolt Brecht widmen.