Bavaria Filmproduktion

Die Bavaria Filmproduktion GmbH ist 2015 hervorgegangen aus der Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH. Die Bavaria Filmproduktion GmbH entwickelt und produziert Spielfilme an den Standorten München, Berlin und Köln. Derzeit entsteht mit der Komödie „Schatz, nimm du sie“ der erste Kinofilm der neuen Gesellschaft. Inszeniert wurde dieser von Sven Unterwaldt. TV-Comedian Carolin Kebekus ist in „Schatz, nimm du sie“ in ihrer ersten Kinohauptrolle zu sehen. Produziert wurde der Spielfilm am Standort in Köln.

Die Vorgängergesellschaft der Bavaria Filmproduktion GmbH, die Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH, hat mit Produzentin Uschi Reich Kinogeschichte geschrieben: Etwa durch Neuverfilmungen der Erich Kästner-Klassiker „Pünktchen und Anton“ (1998), „Emil und die Detektive“ (2001) und „Das fliegende Klassenzimmer“ (2003), aber auch durch Leinwand-Adaptionen beliebter Kinderstoffe wie „Die wilden Hühner“ (2006, 2007 und 2008) und „TKKG“ (2006).

Im Erwachsenen-Bereich produzierte das Unternehmen unter anderem Caroline Links „Im Winter ein Jahr“ (2008) und Dominik Grafs „Die Geliebten Schwestern“, der 2015 als deutscher Beitrag in das Rennen um den Oscar geschickt wurde. Der Film „Bibi Blocksberg“ war der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2002 (2,14 Mio. Zuschauer).

Die Bavaria Film GmbH hält 100 Prozent der Anteile an der Bavaria Filmproduktion GmbH.

Georg Höss

Geschäftsführer
Bavaria Filmproduktion
Anschrift: Bavaria Filmproduktion GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
Telefon: +49 (0) 89-6499-0

 

Weitere Standorte

Bavaria Filmproduktion GmbH Köln
Stolberger Straße 370A
50933 Köln
Tel.: +49 (0)221 95140431
Fax: +49 (0)221 9514044

Bavaria Filmproduktion GmbH Berlin
Kantstraße 13
10623 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 3199 060
Fax.: +49 (0) 30 3199 06345