Die Manns - ein Jahrhundertroman

Vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche des 20. Jahrhunderts erzählt der aufwendige Dreiteiler die Geschichte der Familie Thomas Manns in Form eines Doku-Dramas. Interviews mit 60 Zeitzeugen, darunter die jüngste Tochter Thomas Manns, Elisabeth Mann-Borgese, bilden den dokumentarischen Teil des Familien-Epos, in dessen Mittelpunkt nicht das künstlerische Schaffen, sondern die persönlichen Schicksale der Brüder Thomas und Heinrich Mann, ihrer Frauen und Kinder stehen.

„Die Manns - Ein Jahrhundertroman“ ist eine Koproduktion von Bavaria Film mit WDR, NDR, BR, Arte, ORF und SRG/SFDRS, gefördert von Filmstiftung NRW, FFF Bayern und dem Mediaprogramm der Europäischen Union. Produzentin ist Katharina Esterer, Regie führte Heinrich Breloer, der zusammen mit Horst Königstein auch das Buch verfasste. Für die Redaktion sind Dr. Barbara Buhl (WDR), Cornelia Ackers (BR) und Horst Königstein (NDR) verantwortlich. Die Dreharbeiten fanden im Mai 2000 u.a. in Deutschland, der Schweiz und Kalifornien statt.

In der Rolle des Thomas Mann ist Armin Müller-Stahl zu sehen. Jürgen Hentsch spielt Heinrich Mann, Monica Bleibtreu Katia Mann, Sebastian Koch Klaus Mann und Sophie Rois Erika Mann. Des Weiteren standen u.a. Veronica Ferres, Philipp Hochmair, Stefanie Stappenbeck, Katharina Eckfeld, Rüdiger Klink vor der Kamera.

Die Manns – Ein Jahrhundertroman“ wurde mit mehr als 20 Preisen ausgezeichnet, darunter 2002 der renommierte Emmy-Award, der Deutsche Fernsehpreis, die Goldene Kamera für Heinrich Breloer, der Adolf-Grimme-Preis in Gold sowie sieben Bayerische Fernsehpreise.

„Einen "Jahrhundertroman" nennen Heinrich Breloer und Horst Königstein ihren dreiteiligen Fernsehfilm über das Leben der Familie Mann. ‚Ein Jahrhundertereignis‘, möchte man im Überschwang hinzufügen, denn dem vielfach ausgezeichneten Breloer ist erneut ein Meisterwerk gelungen.“

- Tittelbach.tv -

Produziert von: Bavaria Film
Im Auftrag von: WDR, NDR, BR, Arte, ORF, SRG/SFDRS
Produzent: Katharina Esterer
Redakteure: Dr. Barbara Buhl (WDR), Cornelia Ackers (BR), Horst Königstein (NDR)
Autoren: Heinrich Breloer, Horst Königstein
Regisseur: Heinrich Breloer
Darsteller: Armin Müller-Stahl, Monica Bleibtreu, Jürgen Hentsch, Veronica Ferres, Sophie Rois, Sebastian Koch, Philipp Hochmair, Stefanie Stappenbeck, Katharina Eckfeld, Rüdiger Klink, u.a.