Voll und ganz und mittendrin

Als ihr Mann Conor (Edward MacLiam) nach einem Schlaganfall mit der emotionalen Reife eines störrischen Kindes nach Hause kommt, kämpft die temperamentvolle Vanetia (Maxine Peak) damit, ihre Familie zusammen zu halten.

Unterstützung und Trost findet sie bei dem attraktiven Wissenschaftler Ted (Will Forte), der den Genesungsprozess dokumentiert.

„Voll und ganz und mittendrin“ alias „Run and Jump“ (OT) ist eine deutsch-irische Koproduktion von Bavaria Pictures und Samson Films. Die Romanze entstand in Koproduktion mit Senator Film München, Cinepostproduction und Bavaria Film. Das Buch stammt von Ailbhe Keogan, Regie führte Steph Green.

Die Dreharbeiten fanden von Mitte Juni bis Mitte Juli 2012 in Irland im County Wickloy und County Kerry statt. Hauptdarsteller sind Maxine Peake, Will Forte, Sharon Horgan und Edward McLiam.

Gefördert wurde der Film von The Irish Film Board, RTÉ, Eurimages und dem Filmfernsehfonds Bayern (FFF)

„Ein feinfühliger und überraschend heiterer Spielfilm zeigt den Verlust eines Menschen, der gar nicht fort ist.“

- Die Zeit -

Produziert von: Bavaria Pictures, Samson Films
Koproduktion mit: Senator Film München, Cinepostproduction, Bavaria Film
Produzenten: Tamara Anghie, Martina Niland, Astrid Kahmke, Philipp Kreuzer
Autor: Ailbhe Keogan
Regisseur: Steph Green
Darsteller: Will Forte, Maxine Peake, Sharon Horgan, Edward McLiam u.a.