Mullewapp - Eine schöne Schweinerei

Einen Tag vor Waldemars großer Geburtstagsparty steigt die Aufregung in Mullewapp: Waldemar kann sich kaum zurückhalten, die schokoladig-sahnige Erdbeertorte, die es zur Feier geben soll, schon jetzt zu vernaschen und dann trifft auch noch unerwarteter Besuch vom Wildschwein Horst von Borst und seiner Bande ein.

Waldemar hat morgen Geburtstag. Und alle Bewohner des Bauernhofs Mullewapp sind schon eifrig dabei, seine große Feier vorzubereiten. Allerdings erscheinen auch ungeladene Gäste: das Wildschwein Horst von Borst und seine Bande treffen ein. Spätestens als Horst die Freunde Waldemar, Franz von Hahn und Johnny Mauser auf eine spektakuläre, wenn auch unfreiwillige, Radtour schickt, scheint das Chaos perfekt. Die drei setzen nun alles daran, nicht nur Waldemars Geburtstag, sondern auch den Bauernhof zu retten.

Nominiert für den Deutschen Filmpreis 2017
(Kategorie: Bester Kinderfilm)

"Mullewapp - Eine schöne Schweinerei" enstand nach der Vorlage von Helme Heines und Giesela von Radowitz‘ beliebten Kinderbüchern unter der Regie von Tony Loeser und Theresa Strozyk. "Eine schöne Schweinerei" ist bereits die zweite Kino-Adaption der erfolgreichen Animationsserie "Geschichten aus Mullewapp".

Erstmals sind die tierischen Freunde in 3D zu sehen. Produziert wurde der Film von MotionWorks in Koproduktion mit STUDIOCANAL FILM und Melusine Productions Luxemburg.

„Ein Film für die jüngsten Kinofans - mit sympathischen Helden, kunterbunter 3D-Animation und klarer Botschaft."

- Bild -

Der Film entstand mit Fördermitteln von Mitteldeutscher Medienförderung, DFFF, Eurimages, Filmförderung NRW, FFA, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Medienboard Berlin Brandenburg und Film Fund Luxembourg, unter Beteiligung des WDR. Der Verleih und Weltvertrieb liegt bei STUDIOCANAL.

Zahlreiche Stars wie Axel Prahl ("Waldemar"), Michael Kessler ("Franz von Hahn"), Ralf Schmitz ("Johnny Mauser"), Carolin Kebekus ("Huhn Marilyn") und Christian Ulmen ("Benny Blauholz") leihen den Figuren ihre Stimmen.

Produziert von: MotionWorks
Koproduktion mit: Melusine Productions Luxemburg, STUDIOCANAL FILM
Verleih: STUDIOCANAL
Produzent: Tony Loeser, Romy Roolf
Autoren: Jesper Møller
Regisseure: Tony Loeser, Theresa Strozyk
Synchronstimmen: Axel Prahl, Michael Kessler, Ralf Schmitz, Carolin Kebekus, Christian Ulmen u.v.a.